über Akelius

Akelius besitzt 18,000 Wohnungen in Metropolen wie New York, Boston, Washington D.C.,Toronto, Montreal, Paris, London und Austin.

map with Austin d6fec730c4

better living

Die Zielgruppe besteht aus Mietern die folgendes nachfragen

  • ein begehrter Standort
  • Qualität der Räumlichkeiten
  • Servicequalität

Ein besseres Leben, better living, beinhaltet

  • sauber und ordentlich
  • Sicherheit und Privatsphäre
  • schneller Service
     
  • Grünflächen
  • Kunst, Lichtdesign und niedriger Geräuschpegel
  • Erhaltung architektonischer und historischer Werte
     
  • umweltverträgliche Lösungen in Bezug auf Energie, Wasser, Abfall und Materialien
  • modernisierte Wohnungen und Gebäude

Anteil am Marktwert, Prozent

attraktive Lagen in Metropolen

Akelius konzentriert sich auf Standorte mit hoher Lebensqualität, was Nähe von Grünflächen, Parks und mit effizienten Transportsystemen und niedriger Kriminalitätsrate bedeutet.
Auch fussgängerfreundliche Lagen sind befragt.

Der Walk Score des Portfolios beträgt in Durchschnitt 86 von 100 Punkten, was auf sehr fussgängerfreundliche Lagen hinweist.

walk score

Digitalisierung

Ein internes Entwicklungsteam hat sich zum Ziel gesetzt, die besten digitalen Tools für Wohnimmobilien bereitzustellen, und langfristig alle Anwendungen im eigenen Haus zu entwickeln.

Alle selbst entwickelten Applikationen sind an den Bedürfnissen von Akelius als globales Unternehmen angepasst.

Die besten digitalen Tools treiben das Wachstum des Unternehmens voran und bieten den Mietern von Akelius ein besseres Leben, better living.

Ausbildung

Ziel des Unternehmens ist es, die bestausgebildeten Mitarbeiter in der Wohnimmobilienbranche zu beschäftigen.
Alle Mitarbeiter werden durch interne Ausbildungen umfassend geschult.

ein ehrbares und nachhaltiges Unternehmen

Das Unternehmen bestrebt, nachhaltig under ehrenhaft zu sein.

Akelius handelt anständig under ehrlich gegenüber alle Interessengruppen, wie Mietern, Mitarbeitern, Auftragnehmern und der Gemeinde.

Um die Geschäftsethik zu verbessern, werden die Mitarbeiter jedes Jahr über Verhaltenskodex, Korruptionsbekämpfung und Whistleblower-Verfahren geschult.

Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, die CO2-Emissionen bis 2025 um 40 Prozent zu reduzieren und bis 2050 vollständig dekarbonisiert zu sein.

Erneuerbare Energien und Kraft-Wärme-Kopplung Projekte führen zur Reduzierung des Energieverbrauchs,  der Treibhausgasemissionen und der Betriebskosten.

Erstreben eines Mindestratings von BBB+

Die Finanzpolitik des Unternehmens ist auf ein Rating von mindestens BBB+ ausgerichtet.
Das aktuelle Rating lautet BBB mit stabilem Ausblick.
Ab dem Jahr 2020 sieht die Finanzpolitik des Unternehmens einen Beleihungsgrad von unter vierzig Prozent vor.

im Besitz einer gemeinnützigen Stiftung

Der Haupteigentümer des Unternehmens ist die Akelius Foundation, eine gemeinnützige Stiftung.
Die Akelius-Stiftung ist der weltweit größte Spender für SOS-Kinderdörfer.

der Gründer Roger Akelius

Der Gründer Roger Akelius wuchs in Stora Mellby im Südwesten Schwedens auf.
Mit elf Jahren hatte er seinen ersten Sommerjob in einer Molkerei.
Von seinen ersten beiden Gehaltsschecks kaufte er sich eine Kamera und ein Zelt.
Von seinem dritten Gehaltsscheck kaufte er sein erstes Grundstück, ein Sommerhaus.

1968 wurde Roger Akelius Schwedens jüngster Dozent an der Chalmers University of Technology in Göteborg.

1974 veröffentlichte er ein Buch über Prämien-Anleihen und machte den Namen Akelius landesweit bekannt.
Das Buch wurde ein Bestseller.

Das Buch Akelius Tax erschien im Jahr 1982 und erklärte auf einfache und persönliche Art, was jeder Mensch legal tun kann, um seine Steuern zu senken.

1985 war Roger weltweit der erste, der Steuererklärungsprogramme verkaufte.

Im Jahr 1994 kaufte Roger Akelius Immobilien in Göteborg, Helsingborg und Trollhättan.

Heute besitzt Akelius Wohnimmobilien in dreizehn Metropolen in Europa und Nordamerika.

Roger Akelius engagiert sich seit vielen Jahren über die Akelius-Foundation für wohltätige Zwecke.
Er hat mehrere Spendenrekorde aufgestellt,
um Menschen in Not auf der ganzen Welt zu helfen.